Plus Wundliegen vermeiden

So erkennt man ein Druckgeschwür

Regelmäßige Lagewechsel sind bei bettlägerigen Menschen wichtig.

06.04.2021 UPDATE: 06.04.2021 15:11 Uhr 54 Sekunden
Viele Pflegebedürftige sind bettlägerig. Regelmäßige Lagewechsel sind für sie eminent wichtig, um Druckgeschwüre zu vermeiden. Foto: Angelika Warmuth/dpa
Baierbrunn (dpa) - Bettlägerige Menschen können sich oft nicht mehr selbstständig drehen und die Position wechseln. Druckgeschwüre, in der Fachsprache Dekubitus genannt, sind eine mögliche Folge davon - Pflegende sollten wachsam sein und offensichtich stark belastete Hautstellen umgehend entlasten, rät die Zeitschrift "Senioren Ratgeber" (Ausgabe 4/21).

Manchmal seien die roten Hautstellen

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+ und unserem exklusiven Trauerportal
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?