Plus Stresstest

EZB-Aufsicht sieht Banken gerüstet für Krisenfall

Was passiert, wenn Kunden im großen Stil Geld von Banken abziehen? Wie lange können die größten Institute im Euroraum dann überleben? Die EZB hat die Geldhäuser einem speziellen Stresstest unterzogen.

07.10.2019 UPDATE: 07.10.2019 17:00 Uhr 1 Minute, 8 Sekunden
EZB in Frankfurt am Main
Die Europäische Zentralbank in Frankfurt am Main. Seit der schweren Finanz- und Wirtschaftskrise 2008 haben die Aufseher die Vorschriften generell verschärft und unterziehen die Institute regelmäßigen Gesundheitschecks. Foto: Boris Roessler/dpa

Frankfurt/Main (dpa) - Die Europäische Zentralbank (EZB) sieht die Banken im Euroraum insgesamt gut aufgestellt, falls Kunden im großen Stil Geld abziehen.

Die Liquiditätssituation der überwiegenden Mehrheit der Institute sei insgesamt "komfortabel" trotz einiger Schwachstellen, erklärten die EZB-Bankenaufseher. An dem speziellen Stresstest beteiligten sich 103 Institute. Zu einzelnen

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,20 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?