Plus Sechs Prozent mehr Gehalt

Bsirske kündigt harte Haltung bei Tarifstreit mit Ländern an

Es geht um das Geld für Millionen Menschen. In der Tarifauseinandersetzung um den öffentlichen Dienst der Länder sieht es dabei nicht nach einer raschen Einigung aus.

21.01.2019 UPDATE: 21.01.2019 04:33 Uhr 1 Minute, 7 Sekunden
Frank Bsirske
Frank Bsirske, verdi-Vorsitzender, informiert über Forderungen der Gewerkschaften für die Tarifrunde für den öffentlichen Dienst der Länder 2019. Foto: Britta Pedersen

Berlin (dpa) - Zum Start der Tarifverhandlungen für die Beschäftigten der Bundesländer hat Verdi-Chef Frank Bsirske eine harte Haltung der Gewerkschaften angekündigt.

Der Verhandlungsführer der Länder, Berlins Finanzsenator Matthias Kollatz (SPD), machte hingegen deutlich, dass die Länder sparen müssten.

Bsirske sagte dem Redaktionsnetzwerk Deutschland: "Wir müssen Anschluss halten

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+ und unserem exklusiven Trauerportal
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?