Plus Platzmangel hemmt Entwicklung

Wohin mit den Mitarbeitern? In Städten werden Büros knapp

Jeder dritte Erwerbstätige hierzulande arbeitet im Büro - und es werden immer mehr. Nach Jahren des Aufschwungs finden Firmen in manchen Großstädten kaum noch Räume. Das gefährdet die Entwicklung, warnt die Immobilienwirtschaft.

02.02.2018 UPDATE: 02.02.2018 07:33 Uhr 2 Minuten, 10 Sekunden
Bürogebäude
Dicht an dicht: In Deutschland arbeitet jeder dritte Erwerbstätige in einem Büro. Foto: Lukas Schulze

Frankfurt/Main (dpa) - Nach Jahren des Immobilienbooms und des Wirtschaftsaufschwungs finden Unternehmen in deutschen Großstädten nur schwer Büros.

"Die Büroknappheit in den Metropolen verschärft sich immer weiter", warnte Andreas Mattner, Präsident des Zentralen Immobilien Ausschusses (ZIA), im Gespräch mit der Deutschen Presse-Agentur. Das treffe vor allem München, Berlin und

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+ und unserem exklusiven Trauerportal
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?