Plus Corona-Krise

Weniger Übernachtungen in Deutschland auch im September

Wiesbaden (dpa) - Die Corona-Krise hat auch im Reisemonat September tiefe Spuren beim Tourismus in Deutschland hinterlassen. Nach Angaben des Statistischen Bundesamts wurden 41,2 Millionen Übernachtungen von Gästen aus dem In- und Ausland gezählt.

10.11.2020 UPDATE: 10.11.2020 09:43 Uhr 39 Sekunden
Hotel
Die Zahl der Übernachtungen ist im September um 13,7 Prozent zurückgegangen. Foto: Roberto Pfeil/dpa

Wiesbaden (dpa) - Die Corona-Krise hat auch im Reisemonat September tiefe Spuren beim Tourismus in Deutschland hinterlassen. Nach Angaben des Statistischen Bundesamts wurden 41,2 Millionen Übernachtungen von Gästen aus dem In- und Ausland gezählt.

Das waren 13,7 Prozent weniger als im September 2019. Vor allem Reisende aus dem Ausland fehlten. Die Zahl der Übernachtungen brach hier um

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+ und unserem exklusiven Trauerportal
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?