KLARO!

Klaro! - das sind die RNZ-Nachrichten für Kinder.

Sprache ohne Land

Diese Wörter bedeuten alle dasselbe, aber in verschiedenen Sprachen: City, Ville und Kent sind Englisch, Französisch und Türkisch und heißen auf Deutsch Stadt. Aber aus welcher Sprache stammt Urbo?

24.01.2022 UPDATE: 24.01.2022 15:58 Uhr 27 Sekunden
Esperanto im Harz
Diese Schilder weisen den Weg auf Deutsch und Esperanto. Foto: Swen Pförtner/dpa

Diese Wörter bedeuten alle dasselbe, aber in verschiedenen Sprachen: City, Ville und Kent sind Englisch, Französisch und Türkisch und heißen auf Deutsch Stadt. Aber aus welcher Sprache stammt Urbo?

Sie heißt Esperanto. Ein Esperantoland dazu würdest du auf einer Weltkarte aber nirgendwo finden. Denn die Sprache haben sich ein paar Leute vor mehr als 100 Jahren einfach ausgedacht. Es ist eine Mischung aus mehreren verschiedenen Sprachen. Die Idee war: Menschen aus allen Ecken der Welt sollen sich mit Esperanto leichter verständigen können.

Sehr erfolgreich wurde Esperanto zwar nicht. Aber bis heute lernen manche Leute diese Kunstsprache. Die Stadt Herzberg im Gebirge Harz hat sogar Straßenschilder damit. Wer dort ins Zentrum will, kann den Schildern nach Urbocentro folgen.

(bearbeitet)
(zur Freigabe)
Möchten sie diesen Kommentar wirklich löschen?
Möchten Sie diesen Kommentar wirklich melden?
Sie haben diesen Kommentar bereits gemeldet. Er wird von uns geprüft und gegebenenfalls gelöscht.
Kommentare
Das Kommentarfeld darf nicht leer sein!
Beim Speichern des Kommentares ist ein Fehler aufgetreten, bitte versuchen sie es später erneut.
Beim Speichern ihres Nickname ist ein Fehler aufgetreten. Versuchen Sie bitte sich aus- und wieder einzuloggen.
Um zu kommentieren benötigen Sie einen Nicknamen
Bitte beachten Sie unsere Netiquette
Zum Kommentieren dieses Artikels müssen Sie als RNZ+-Abonnent angemeldet sein.