Plus

Wilders gratuliert Rutte - Aber: "Wir sind einer der Gewinner"

Den Haag (dpa) - Rechtspopulist Geert Wilders ist enttäuscht darüber, dass seine Partei bei der niederländischen Parlamentswahl nicht die stärkste Kraft geworden ist. "Wir gehören zu den Gewinnern der Wahl, aber ich wäre natürlich gern die größte Partei geworden", sagte Wilders in Den Haag. Er gratulierte Ministerpräsident Mark Rutte betonte aber: "Wir haben ein Viertel Sitze dazugewonnen." Rutte habe dagegen kräftig Sitze verloren. Nach der letzten Hochrechnung ist Wilders' Partei für die Freiheit drittstärkste Kraft geworden hinter Ruttes Rechtsliberalen und den Christdemokraten.

16.03.2017 UPDATE: 16.03.2017 01:36 Uhr 20 Sekunden

Den Haag (dpa) - Rechtspopulist Geert Wilders ist enttäuscht darüber, dass seine Partei bei der niederländischen Parlamentswahl nicht die stärkste Kraft geworden ist. "Wir gehören zu den Gewinnern der Wahl, aber ich wäre natürlich gern die größte Partei geworden", sagte Wilders in Den Haag. Er gratulierte Ministerpräsident Mark Rutte betonte aber: "Wir haben ein Viertel Sitze dazugewonnen."

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+ und unserem exklusiven Trauerportal
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?