Plus

Vierter Toter nach Amokfahrt in Melbourne

Melbourne (dpa) - In der australischen Stadt Melbourne ist ein vierter Mensch gestorben, nachdem ein Mann absichtlich mit seinem Auto in eine Fußgängerzone gefahren war. Das teilte die Polizei des Bundesstaates Victoria bei Facebook mit, ohne Details zur Identität des Todesopfers zu nennen. Zuvor hatte Polizeichef Graham Ashton auf einer Pressekonferenz bekanntgegeben, dass bei dem Angriff ein Kind, ein Mann und eine Frau ums Leben gekommen waren. 15 weitere Menschen waren demnach verletzt worden. Es handelte sich laut Polizei nicht um einen Terrorangriff. Die Beamten nahmen den Fahrer des Autos fest.

20.01.2017 UPDATE: 20.01.2017 12:21 Uhr 20 Sekunden

Melbourne (dpa) - In der australischen Stadt Melbourne ist ein vierter Mensch gestorben, nachdem ein Mann absichtlich mit seinem Auto in eine Fußgängerzone gefahren war. Das teilte die Polizei des Bundesstaates Victoria bei Facebook mit, ohne Details zur Identität des Todesopfers zu nennen. Zuvor hatte Polizeichef Graham Ashton auf einer Pressekonferenz bekanntgegeben, dass bei dem Angriff ein

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+ und unserem exklusiven Trauerportal
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?