Plus

Vier Festnahmen bei Anti-Terror-Einsatz in Montpellier

Montpellier (dpa) - Bei einem Anti-Terror-Einsatz im südfranzösischen Montpellier sind nach einem Medienbericht vier Verdächtige festgenommen worden. Drei Männer und eine Frau würden verdächtigt, eine Gewalttat vorzubereiten, berichtete der Nachrichtensender BFMTV. Einer der Männer soll einen Selbstmordanschlag in Frankreich geplant haben. Eine offizielle Bestätigung für die Informationen war zunächst nicht zu erhalten.

10.02.2017 UPDATE: 10.02.2017 11:21 Uhr 13 Sekunden

Montpellier (dpa) - Bei einem Anti-Terror-Einsatz im südfranzösischen Montpellier sind nach einem Medienbericht vier Verdächtige festgenommen worden. Drei Männer und eine Frau würden verdächtigt, eine Gewalttat vorzubereiten, berichtete der Nachrichtensender BFMTV. Einer der Männer soll einen Selbstmordanschlag in Frankreich geplant haben. Eine offizielle Bestätigung für die Informationen war

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+ und unserem exklusiven Trauerportal
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?