Plus

Statistiker: Jedes vierte Kind in Deutschland ist ein Einzelkind

Wiesbaden (dpa) - Jedes vierte Kind in Deutschland wächst ohne Geschwister auf. Von den 13 Millionen Minderjährigen seien im vergangenen Jahr 26 Prozent Einzelkinder gewesen, teilte das Statistische Bundesamt in Wiesbaden mit. Knapp die Hälfte wuchs mit einem Geschwisterkind im Haushalt auf, und 26 Prozent hatten zwei oder mehr Geschwister. An den Zahlen hat sich seit Jahren wenig geändert. Deutliche Unterschiede gibt es zwischen Stadt und Land: In den Großstädten wachsen 30 Prozent der Kinder als Einzelkinder auf, auf dem Land sind es nur 24 Prozent.

18.09.2015 UPDATE: 18.09.2015 10:16 Uhr 18 Sekunden

Wiesbaden (dpa) - Jedes vierte Kind in Deutschland wächst ohne Geschwister auf. Von den 13 Millionen Minderjährigen seien im vergangenen Jahr 26 Prozent Einzelkinder gewesen, teilte das Statistische Bundesamt in Wiesbaden mit. Knapp die Hälfte wuchs mit einem Geschwisterkind im Haushalt auf, und 26 Prozent hatten zwei oder mehr Geschwister. An den Zahlen hat sich seit Jahren wenig geändert.

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+ und unserem exklusiven Trauerportal
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?