Plus

Sechs Tote bei Anschlag auf deutsches Konsulat in Afghanistan

Kabul (dpa) - Die radikalislamischen Taliban-Milizen haben bei einem Anschlag auf das deutsche Generalkonsulat in der nordafghanischen Stadt Masar-i-Scharif mindestens sechs Menschen getötet. Alle Toten sollen Afghanen sein. Mehr als 120 Menschen sollen verletzt sein. Die Taliban begründeten den Anschlag damit, dass Deutschland an einem Luftangriff vergangene Woche in der Provinz Kundus beteiligt gewesen sei. Nach Auskunft der Bundesregierung war die Bundeswehr am fraglichen Luftangriff aber nicht beteiligt.

11.11.2016 UPDATE: 11.11.2016 08:12 Uhr 15 Sekunden

Kabul (dpa) - Die radikalislamischen Taliban-Milizen haben bei einem Anschlag auf das deutsche Generalkonsulat in der nordafghanischen Stadt Masar-i-Scharif mindestens sechs Menschen getötet. Alle Toten sollen Afghanen sein. Mehr als 120 Menschen sollen verletzt sein. Die Taliban begründeten den Anschlag damit, dass Deutschland an einem Luftangriff vergangene Woche in der Provinz Kundus

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+ und unserem exklusiven Trauerportal
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?