Plus

SPD in Sachsen-Anhalt berät bei Parteitag über Koalitionsgespräche

Halle (dpa) - Die SPD in Sachsen-Anhalt ist in Halle zu einem Sonderparteitag zusammengekommen, um den Weg zu Verhandlungen über eine schwarz-rot-grüne Koalition frei zu machen. Die Partei will nach dem Desaster bei der Landtagswahl auch einen neuen Vorstand wählen. Zum Auftakt bilanzierte Landesparteichefin Katja Pähle: Die SPD habe das Vertrauen eines Großteils ihrer Wähler verloren. Die AfD sei auch deshalb so stark geworden, weil die SPD so schwach abschnitt. Die SPD hatte 10,6 Prozent der Stimmen erhalten, die AfD 24,3 Prozent.

02.04.2016 UPDATE: 02.04.2016 11:01 Uhr 18 Sekunden

Halle (dpa) - Die SPD in Sachsen-Anhalt ist in Halle zu einem Sonderparteitag zusammengekommen, um den Weg zu Verhandlungen über eine schwarz-rot-grüne Koalition frei zu machen. Die Partei will nach dem Desaster bei der Landtagswahl auch einen neuen Vorstand wählen. Zum Auftakt bilanzierte Landesparteichefin Katja Pähle: Die SPD habe das Vertrauen eines Großteils ihrer Wähler verloren. Die AfD

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+ und unserem exklusiven Trauerportal
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?