Plus

SPD-Spitze beschwört Aufbruchstimmung

Berlin (dpa) - Spitzenpolitiker der SPD sehen ihre in der Wählergunst schwächelnde Partei mit dem künftigen Kanzlerkandidaten Martin Schulz im Aufwind. "Martin Schulz will Bundeskanzler werden, wir wollen die Regierung anführen", sagte Familienministerin und Partei-Vize Manuela Schwesig, der "Passauer Neuen Presse". Es herrsche Aufbruchstimmung. Auch SPD-Fraktionschef Thomas Oppermann setzt auf Sieg bei der Bundestagswahl. Die große Koalition dürfe keine Dauereinrichtung sein, sagte er den Zeitungen der Funke-Mediengruppe.

28.01.2017 UPDATE: 28.01.2017 07:01 Uhr 15 Sekunden

Berlin (dpa) - Spitzenpolitiker der SPD sehen ihre in der Wählergunst schwächelnde Partei mit dem künftigen Kanzlerkandidaten Martin Schulz im Aufwind. "Martin Schulz will Bundeskanzler werden, wir wollen die Regierung anführen", sagte Familienministerin und Partei-Vize Manuela Schwesig, der "Passauer Neuen Presse". Es herrsche Aufbruchstimmung. Auch SPD-Fraktionschef Thomas Oppermann setzt

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,20 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?