Plus

Prinz Charles mit Söhnen bei Weltkriegsgedenken in Frankreich

Arras (dpa) - Der britische Thronfolger Prinz Charles hat mit Frankreichs Präsident François Hollande und Kanadas Premier Justin Trudeau der Weltkriegsschlacht bei Arras vor 100 Jahren gedacht. Sie kamen am kanadischen Nationaldenkmal bei Arras in Nordfrankreich zu einer Gedenkzeremonie zusammen. Laut Nachrichtensender Franceinfo waren bei strahlender Sonne über 20 000 Menschen dabei, viele von ihnen aus Kanada. Prinz Charles wurde von seinen Söhnen Prinz William und Prinz Harry begleitet. Britische und kanadische Truppen kämpften im Frühjahr 1917 nahe Arras gegen deutsche Truppen.

09.04.2017 UPDATE: 09.04.2017 18:56 Uhr 18 Sekunden

Arras (dpa) - Der britische Thronfolger Prinz Charles hat mit Frankreichs Präsident François Hollande und Kanadas Premier Justin Trudeau der Weltkriegsschlacht bei Arras vor 100 Jahren gedacht. Sie kamen am kanadischen Nationaldenkmal bei Arras in Nordfrankreich zu einer Gedenkzeremonie zusammen. Laut Nachrichtensender Franceinfo waren bei strahlender Sonne über 20 000 Menschen dabei, viele

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+ und unserem exklusiven Trauerportal
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?