Plus

Merkel will TTIP-Neustart - Plädoyer für Freihandel

München (dpa) - Bundeskanzlerin Angela Merkel setzt auf einen Neustart der Verhandlungen mit den USA über ein Freihandelsabkommen. Auch ein transatlantisches Abkommen bleibe für sie auf der Tagesordnung, sagte Merkel in einer Rede vor 1500 bayerischen Wirtschaftsvertretern in München. Die neue Administration sei zu solchen Verhandlungen durchaus bereit. US-Präsident Donald Trump hatte nach seinem Amtsantritt die Verhandlungen mit der EU über das TTIP-Abkommen aus Sorge vor Nachteilen für US-Arbeitsplätze gestoppt.

11.07.2017 UPDATE: 11.07.2017 15:56 Uhr 16 Sekunden

München (dpa) - Bundeskanzlerin Angela Merkel setzt auf einen Neustart der Verhandlungen mit den USA über ein Freihandelsabkommen. Auch ein transatlantisches Abkommen bleibe für sie auf der Tagesordnung, sagte Merkel in einer Rede vor 1500 bayerischen Wirtschaftsvertretern in München. Die neue Administration sei zu solchen Verhandlungen durchaus bereit. US-Präsident Donald Trump hatte nach

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?