Plus

Merkel und Hollande: EU-Gipfel muss Signal für Syrien setzen

Berlin (dpa) - Kanzlerin Angela Merkel und Frankreichs Präsident François Hollande haben vom kommenden EU-Gipfel ein klares Signal gefordert, die notleidenden Menschen im syrischen Aleppo zu unterstützen. Merkel sagte in Berlin: Die Situation sei desaströs. "Sie bricht einem das Herz.". Es müsse auf allen Ebenen dafür gesorgt werden, dass die Zivilbevölkerung geschützt und humanitäre Unterstützung möglich werde. Der Appell richte sich an das syrische Regime, aber auch an seine Unterstützer Russland und Iran.

13.12.2016 UPDATE: 13.12.2016 12:56 Uhr 18 Sekunden

Berlin (dpa) - Kanzlerin Angela Merkel und Frankreichs Präsident François Hollande haben vom kommenden EU-Gipfel ein klares Signal gefordert, die notleidenden Menschen im syrischen Aleppo zu unterstützen. Merkel sagte in Berlin: Die Situation sei desaströs. "Sie bricht einem das Herz.". Es müsse auf allen Ebenen dafür gesorgt werden, dass die Zivilbevölkerung geschützt und humanitäre

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+ und unserem exklusiven Trauerportal
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?