Plus

Ikea schraubt Umsatz nach oben

Helsingborg (dpa) - Der weltweit führende Möbelhändler Ikea hat im Jahr 2014 vor allem von der starken Nachfrage in China und Nordamerika profitiert. Die Erlöse des schwedischen Konzerns legten im abgelaufenen Geschäftsjahr um 2,8 Prozent auf 29,3 Milliarden Euro zu, wie Ikea in Helsingborg mitteilte. Der Gewinn habe wie im Vorjahr 3,3 Milliarden Euro betragen. In Deutschland seien die Erlöse um 3,2 Prozent auf 4,12 Milliarden Euro geklettert. Mit einem Umsatzanteil von 14 Prozent bleibe Deutschland damit vor den USA der wichtigste Einzelmarkt des Möbelhändlers.

28.01.2015 UPDATE: 28.01.2015 08:21 Uhr 18 Sekunden

Helsingborg (dpa) - Der weltweit führende Möbelhändler Ikea hat im Jahr 2014 vor allem von der starken Nachfrage in China und Nordamerika profitiert. Die Erlöse des schwedischen Konzerns legten im abgelaufenen Geschäftsjahr um 2,8 Prozent auf 29,3 Milliarden Euro zu, wie Ikea in Helsingborg mitteilte. Der Gewinn habe wie im Vorjahr 3,3 Milliarden Euro betragen. In Deutschland seien die Erlöse

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+ und unserem exklusiven Trauerportal
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?