Plus Wegen Corona-Krise

Radsport-Stress: Giro, Vuelta und Klassiker zeitgleich

Der Weltverband UCI veröffentlicht den neuen Terminkalender für die  Saison. Wegen der Coronavirus-Pandemie sollen alle Highlights in wenige Monate gepresst wurden. Zwei Grand Tours finden sogar gleichzeitig statt.

05.05.2020 UPDATE: 05.05.2020 16:08 Uhr 1 Minute, 17 Sekunden
Giro d’Italia
Der Giro d'Italia 2020 sollte ursprünglich im Mai in Budapest starten. Foto: Gian Mattia D'alberto - Lapresse/Lapresse via ZUMA Press/dpa

Frankfurt/Main (dpa) - Erst die Tour de France, dann gleichzeitig die Vuelta, der Giro und ein paar Frühjahrsklassiker: Der vollgepackte Herbst wird für die Radprofis zum absoluten Stresstest - sofern er angesichts der derzeitigen Coronavirus-Pandemie überhaupt wie geplant stattfinden kann.

Der Weltverband UCI gab nach zahlreichen Rennverschiebungen den neuen Kalender für das

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+ und unserem exklusiven Trauerportal
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?