Plus

Vergiftete Lebensmittel - Hunderte Hinweise auf Erpresser

Konstanz (dpa) - Nach dem Fund mehrerer vergifteter Lebensmittel am Bodensee gibt es erste Reaktionen aus der Bevölkerung. Es seien mehrere Hundert Hinweise eingegangen, sagte Polizeivizepräsident Uwe Stürmer im SWR. Zuvor hatten die Ermittler Bildmaterial veröffentlicht, das den Verdächtigen zeigt. Bei dem Mann auf dem Bild soll es sich um den Unbekannten handeln, der mit vergifteten Lebensmitteln von Supermärkten und Drogerien eine zweistellige Millionensumme erpressen will. Fünf vergiftete Gläschen Babynahrung wurden bereits in Friedrichshafen am Bodensee gefunden.

28.09.2017 UPDATE: 28.09.2017 20:18 Uhr 18 Sekunden

Konstanz (dpa) - Nach dem Fund mehrerer vergifteter Lebensmittel am Bodensee gibt es erste Reaktionen aus der Bevölkerung. Es seien mehrere Hundert Hinweise eingegangen, sagte Polizeivizepräsident Uwe Stürmer im SWR. Zuvor hatten die Ermittler Bildmaterial veröffentlicht, das den Verdächtigen zeigt. Bei dem Mann auf dem Bild soll es sich um den Unbekannten handeln, der mit vergifteten

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+ und unserem exklusiven Trauerportal
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?