Plus

Röttgen attackiert Schröder wegen Rosneft-Engagement

Berlin (dpa) - Der CDU-Außenpolitiker Norbert Röttgen hat das voraussichtliche Engagement von Altkanzler Gerhard Schröder beim russischen Energieriesen Rosneft heftig kritisiert. "Dass er sich dafür hergibt, ist zutiefst kritikwürdig", sagte Röttgen im ZDF. Es sei "ganz unglaublich", dass Schröder sein früheres Amt nun bei einem russischen Unternehmen "versilbert". Der 73-jährige Schröder soll heute in den Aufsichtsrat von Rosneft gewählt werden und eventuell auch Chef des Gremiums werden. Der Konzern steht auf der EU-Sanktionsliste wegen Russlands Übergriffen auf die Ukraine.

29.09.2017 UPDATE: 29.09.2017 09:58 Uhr 19 Sekunden

Berlin (dpa) - Der CDU-Außenpolitiker Norbert Röttgen hat das voraussichtliche Engagement von Altkanzler Gerhard Schröder beim russischen Energieriesen Rosneft heftig kritisiert. "Dass er sich dafür hergibt, ist zutiefst kritikwürdig", sagte Röttgen im ZDF. Es sei "ganz unglaublich", dass Schröder sein früheres Amt nun bei einem russischen Unternehmen "versilbert". Der 73-jährige Schröder soll

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+ und unserem exklusiven Trauerportal
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?