Plus Parteivorsitz

Neues grünes Spitzenduo per Briefwahl bestätigt

Natalie Cramme-Hill aus Trier und Paul Bunjes aus Kaiserslautern sind per Briefwahl als neue Landesvorsitzende der Grünen in Rheinland-Pfalz bestätigt worden. Die Stimmen seien am Donnerstag in Mainz ausgezählt worden, teilte der Landesverband mit. Demnach entfielen 151 Stimmen auf Cramme-Hill. Das seien 95 Prozent der abgegebenen gültigen Stimmen. 148 der Delegierten - 93 Prozent - wählten Bunjes als neuen Landesvorsitzenden.

31.03.2022 UPDATE: 31.03.2022 16:34 Uhr 23 Sekunden
Grüne bestätigen Natalie Cramme-Hill und Paul Bunjes
Cramme-Hill (l) und Bunjes sind neue Landesvorsitzende von Bündnis 90/Die Grünen Rheinland-Pfalz.

Mainz (dpa/lrs) - Vor zweieinhalb Wochen waren Bunjes (27) aus Kaiserslautern und Cramme-Hill (35) aus Trier bei einem Landesparteitag in Idar-Oberstein gewählt worden. Die digitale Wahl musste aber noch per Briefwahl bestätigt werden. Neben dem Spitzenduo wurde auch Landesschatzmeisterin Birgit Meyreis gewählt, die nun per Briefwahl 148 Stimmen - 93 Prozent - bekam. Die Wahlbeteiligung lag

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+ und unserem exklusiven Trauerportal
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?
(bearbeitet)
(zur Freigabe)
Möchten sie diesen Kommentar wirklich löschen?
Möchten Sie diesen Kommentar wirklich melden?
Sie haben diesen Kommentar bereits gemeldet. Er wird von uns geprüft und gegebenenfalls gelöscht.
Kommentare
Das Kommentarfeld darf nicht leer sein!
Beim Speichern des Kommentares ist ein Fehler aufgetreten, bitte versuchen sie es später erneut.
Beim Speichern ihres Nickname ist ein Fehler aufgetreten. Versuchen Sie bitte sich aus- und wieder einzuloggen.
Um zu kommentieren benötigen Sie einen Nicknamen
Bitte beachten Sie unsere Netiquette
Zum Kommentieren dieses Artikels müssen Sie als RNZ+-Abonnent angemeldet sein.