Plus Pandemie

Teil-Impfpflicht: drei Prozent Ungeimpfte an Unimedizin

Zum bundesweiten Start der einrichtungsbezogenen Impfpflicht kommt die größte Klinik in Rheinland-Pfalz, die Mainzer Universitätsmedizin, auf rund drei Prozent Ungeimpfte bei ihren Beschäftigten. Es seien etwa 260 Ungeimpfte gezählt worden, teilte die Unimedizin am Donnerstag auf Anfrage der Deutschen Presse-Agentur mit. Insgesamt kommt das Haus nach eigenen Angaben auf etwa 8700 Beschäftigte (Stand Ende Februar 2022), die Impfquote liegt entsprechend bei ungefähr 97 Prozent.

17.03.2022 UPDATE: 17.03.2022 12:22 Uhr 52 Sekunden
Corona-Impfung
Eine Frau wird bei einer Impfaktion gegen Corona geimpft.

Mainz (dpa/lrs) - Zum bundesweiten Start der einrichtungsbezogenen Impfpflicht kommt die größte Klinik in Rheinland-Pfalz, die Mainzer Universitätsmedizin, auf rund drei Prozent Ungeimpfte bei ihren Beschäftigten. Es seien etwa 260 Ungeimpfte gezählt worden, teilte die Unimedizin am Donnerstag auf Anfrage der Deutschen Presse-Agentur mit. Insgesamt kommt das Haus nach eigenen Angaben auf etwa

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?
(bearbeitet)
(zur Freigabe)
Möchten sie diesen Kommentar wirklich löschen?
Möchten Sie diesen Kommentar wirklich melden?
Sie haben diesen Kommentar bereits gemeldet. Er wird von uns geprüft und gegebenenfalls gelöscht.
Kommentare
Das Kommentarfeld darf nicht leer sein!
Beim Speichern des Kommentares ist ein Fehler aufgetreten, bitte versuchen sie es später erneut.
Beim Speichern ihres Nickname ist ein Fehler aufgetreten. Versuchen Sie bitte sich aus- und wieder einzuloggen.
Um zu kommentieren benötigen Sie einen Nicknamen
Bitte beachten Sie unsere Netiquette
Zum Kommentieren dieses Artikels müssen Sie als RNZ+-Abonnent angemeldet sein.