Plus

Mehr als 20 Verletzte nach U-Bahn-Unfall in Duisburg

Duisburg (dpa) - Beim Zusammenstoß von zwei U-Bahnen in Duisburg sind mehr als 20 Menschen verletzt worden, zwei davon schwer. Eine Bahn war im Tunnel auf eine andere aufgefahren. Die Polizei und ein Sachverständiger haben die Unglücksstelle untersucht, um die noch unbekannte Ursache herauszufinden. Letztlich sei alles noch vergleichsweise glimpflich ausgegangen, sagte ein Feuerwehrsprecher. Niemand wurde eingeklemmt. Die 80 Rettungskräfte kümmerten sich insgesamt um knapp 40 Menschen. Einer der Fahrer erlitt einen Schock.

03.04.2018 UPDATE: 03.04.2018 19:53 Uhr 16 Sekunden

Duisburg (dpa) - Beim Zusammenstoß von zwei U-Bahnen in Duisburg sind mehr als 20 Menschen verletzt worden, zwei davon schwer. Eine Bahn war im Tunnel auf eine andere aufgefahren. Die Polizei und ein Sachverständiger haben die Unglücksstelle untersucht, um die noch unbekannte Ursache herauszufinden. Letztlich sei alles noch vergleichsweise glimpflich ausgegangen, sagte ein Feuerwehrsprecher.

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+ und unserem exklusiven Trauerportal
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?