Mannheim

Rettung aus 50 Metern Höhe

20.04.2022 UPDATE: 20.04.2022 21:30 Uhr 30 Sekunden

Mannheim. (RPR) Die Mannheimer Feuerwehr hat am Mittwochmorgen in den Quadraten eine verletzte Möwe aus rund 50 Metern Höhe gerettet. Nach Angaben der Brandschützer hatte sich das Tier an einem Stahlrohr eines Baukrans, der in C6 steht, verfangen. Gegen 7.30 Uhr meldeten sich mehrere Zeugen bei der Feuerwehr, die zunächst mit einem Drehleiterfahrzeug ausrückte.

Das Problem: Die Drehleiter hat nur eine Höhe von 30 Metern, zu wenig also. Doch die Feuerwehr gab nicht auf und schickte ihre Höhenretter an den Einsatzort. Ihnen gelang es, das Tier aus seiner misslichen Lage zu befreien und gemeinsam mit der Berufstierrettung Rhein-Neckar sicher zu Boden zu bringen. Anschließend kam die Möwe zu einem Tierarzt. "Ein Teil des Fußes ist leider abgetrennt. Die Möwe muss schon länger da oben gehangen haben", sagte Abel Tesfay von der Berufstierrettung.

Auch interessant
Mannheim: Feuerwehr rettet Möwe von Baukran (plus Fotogalerie)
Ort des Geschehens