Plus

Indonesische Insel Sumba von Erdbeben erschüttert

Jakarta (dpa) - Nach der Tsunami-Katastrophe mit Hunderten Toten ist Indonesien erneut von einem Erdbeben erschüttert worden. Das Beben der Stärke 6,3 ereignete sich in einer Tiefe von zehn Kilometern rund 66 Kilometer südwestlich der Insel Sumba. Berichte über Schäden gibt es bislang nicht. Sumba liegt mehrere hundert Kilometer südlich der Insel Sulawesi, auf der durch den Tsunami mindestens 844 Menschen ums Leben gekommen waren. Indonesien liegt auf dem Pazifischen Feuerring, der geologisch aktivsten Zone der Erde.

02.10.2018 UPDATE: 02.10.2018 03:23 Uhr 17 Sekunden

Jakarta (dpa) - Nach der Tsunami-Katastrophe mit Hunderten Toten ist Indonesien erneut von einem Erdbeben erschüttert worden. Das Beben der Stärke 6,3 ereignete sich in einer Tiefe von zehn Kilometern rund 66 Kilometer südwestlich der Insel Sumba. Berichte über Schäden gibt es bislang nicht. Sumba liegt mehrere hundert Kilometer südlich der Insel Sulawesi, auf der durch den Tsunami mindestens

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+ und unserem exklusiven Trauerportal
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?