Plus

IG Metall berät über Beschäftigungssicherung

Frankfurt/Nürnberg (dpa) - Die Beschäftigungssicherung in der Energie- und Mobilitätswende ist das beherrschende Thema, wenn die IG Metall ab heute in Nürnberg ihr Arbeitsprogramm für die kommenden vier Jahre berät. 483 Delegierte sollen bis kommenden Samstag fast 800 Anträge beraten und einen neuen Vorstand wählen. Mit Bundesarbeitsminister Hubertus Heil nimmt ein wichtiger Bundespolitiker an der Eröffnung teil. Von ihm erwartet die Gewerkschaft eine Ausweitung des Kurzarbeitergelds. Bundeskanzlerin Merkel wird am Donnerstag im Nürnberger Kongress-Zentrum erwartet.

06.10.2019 UPDATE: 06.10.2019 04:18 Uhr 18 Sekunden

Frankfurt/Nürnberg (dpa) - Die Beschäftigungssicherung in der Energie- und Mobilitätswende ist das beherrschende Thema, wenn die IG Metall ab heute in Nürnberg ihr Arbeitsprogramm für die kommenden vier Jahre berät. 483 Delegierte sollen bis kommenden Samstag fast 800 Anträge beraten und einen neuen Vorstand wählen. Mit Bundesarbeitsminister Hubertus Heil nimmt ein wichtiger Bundespolitiker an

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,20 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?