Plus

Ex-Sportvorstand Dutt zu VfB-Krise: Rückendeckung positiv

Der frühere Sportvorstand Robin Dutt sieht es positiv, dass Sportdirektor Sven Mislintat trotz der prekären Situation des VfB Stuttgart Trainer Pellegrino Matarazzo den Rücken gestärkt hat. "Wenn Jochen Saier das im Abstiegskampf zu Christian Streich sagen würde, würden alle sagen, jetzt kann der Trainer in Ruhe arbeiten", sagte der 57-Jährige der "Bild"-Zeitung mit Blick auf den SC Freiburg: "Beim VfB werden solche Aussagen anders interpretiert. Dabei ist das doch ein positives Zeichen und sollte im Fußball Schule machen, wenn dem Trainer der Rücken gestärkt wird", sagte Dutt.

18.02.2022 UPDATE: 18.02.2022 09:28 Uhr 24 Sekunden
Robin Dutt
Robin Dutt gestikuliert.

Der VfB ist in der Fußball-Bundesliga in großer Abstiegsgefahr. Vor dem 23. Spieltag belegen die Schwaben Platz 17. Der Rückstand auf den Relegationsrang und zum rettenden Tabellenplatz 15 beträgt vor dem Heimspiel am Samstag (15.30 Uhr/Sky) gegen den VfL Bochum jeweils vier Punkte.

Für den Fall eines erneuten Abstiegs sieht Dutt die Probleme tiefgreifender. "Die üblichen Schrauben, an

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,20 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?
(bearbeitet)
(zur Freigabe)
Möchten sie diesen Kommentar wirklich löschen?
Möchten Sie diesen Kommentar wirklich melden?
Sie haben diesen Kommentar bereits gemeldet. Er wird von uns geprüft und gegebenenfalls gelöscht.
Kommentare
Das Kommentarfeld darf nicht leer sein!
Beim Speichern des Kommentares ist ein Fehler aufgetreten, bitte versuchen sie es später erneut.
Beim Speichern ihres Nickname ist ein Fehler aufgetreten. Versuchen Sie bitte sich aus- und wieder einzuloggen.
Um zu kommentieren benötigen Sie einen Nicknamen
Bitte beachten Sie unsere Netiquette
Zum Kommentieren dieses Artikels müssen Sie als RNZ+-Abonnent angemeldet sein.