Plus Eisschnelllauf-Meisterschaften

Trotz Sturzpech: Pechstein aus Kurs zu achten Spielen

Claudia Pechstein beeindruckt auch mit 49 Jahren die deutsche Konkurrenz und holt erneut zwei Titel. Reicht das für die achte Olympia-Teilnahme? Auf die Jüngeren wirft die Überlegenheit kein gutes Licht.

31.10.2021 UPDATE: 31.10.2021 12:48 Uhr 1 Minute, 49 Sekunden
Claudia Pechstein
Lief trotz eines Sturzes im Massenstart in Inzell noch auf den dritten Platz: Claudia Pechstein. Foto: Karl-Josef Hildenbrand/dpa

Inzell (dpa) - Claudia Pechstein siegt wie sie will - in Deutschland. Erneut hat die Eisschnelllauf-Veteranin bei den Titelkämpfen in Inzell der Konkurrenz nur die Schlittschuhhacken gezeigt.

Die Titel 40 und 41 mit großen Vorsprüngen waren Ausdruck der Überlegenheit der erfolgreichsten Winterolympionikin des Landes.

Auch die Zeiten sind für eine 49-Jährige erstaunlich. Doch was

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+ und unserem exklusiven Trauerportal
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?
(bearbeitet)
(zur Freigabe)
Möchten sie diesen Kommentar wirklich löschen?
Möchten Sie diesen Kommentar wirklich melden?
Sie haben diesen Kommentar bereits gemeldet. Er wird von uns geprüft und gegebenenfalls gelöscht.
Kommentare
Das Kommentarfeld darf nicht leer sein!
Beim Speichern des Kommentares ist ein Fehler aufgetreten, bitte versuchen sie es später erneut.
Beim Speichern ihres Nickname ist ein Fehler aufgetreten. Versuchen Sie bitte sich aus- und wieder einzuloggen.
Um zu kommentieren benötigen Sie einen Nicknamen
Bitte beachten Sie unsere Netiquette
Zum Kommentieren dieses Artikels müssen Sie als RNZ+-Abonnent angemeldet sein.