Plus Coronavirus-Krise

Sportsoziologe: "Veränderung des Lebens in der Tiefe"

Der FC Liverpool wollte Mitarbeiter abseits des Rasens während der Corona-Krise in Zwangsurlaub schicken. Als "schäbig" bezeichnet Gunter Gebauer im dpa-Interview diesen revidierten Plan. Massenevents dürften dem Philosophen zufolge an Sorglosigkeit einbüßen.

12.04.2020 UPDATE: 12.04.2020 05:53 Uhr 6 Minuten, 11 Sekunden
Gunter Gebauer
Sportsoziologie Gunter Gebauer. Foto: Horst Galuschka/dpa

Köln/Berlin (dpa) - Verändert die Coronavirus-Krise Massenevents wie Olympia oder Fußball-Weltmeisterschaften? Wie wirkt sich diese Ausnahmesituation auf Sport-Fans aus?

"Wir werden vermutlich nach der Corona-Krise nicht mehr den gleichen Enthusiasmus, die gleiche Bereitschaft, uns diesen Events hinzugeben, sich bedingungslos für Sport zu interessieren, haben", sagte der emeritierte

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+ und unserem exklusiven Trauerportal
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?