Plus Bundesliga

Rose gibt nach Zusammenstoß Entwarnung bei Bellingham

Borussia Dortmunds Cheftrainer Marco Rose hat zunächst Entwarnung bei seinem Schützling Jude Bellingham gegeben. Der Engländer war beim BVB-Sieg am Mittwochabend (1:0) in Mainz nach einem Zusammenstoß liegengeblieben und dann von einem Arzt am Kopf untersucht worden. "Er war in der Kabine mit dem Doktor, auf einmal stand er wieder neben mir. Natürlich sind wir verantwortungsbewusst. Ich habe den Doc extra nochmal gefragt, ob alles gecheckt wurde. Wir haben gesagt, dass wir ein, zwei Minuten beobachten, wie er sich verhält", sagte Rose, der eigentlich schon wechseln wollte.

16.03.2022 UPDATE: 16.03.2022 21:27 Uhr 35 Sekunden
FSV Mainz 05 - Borussia Dortmund
Der Mainzer Niklas Tauer (verdeckt) und Dortmunds Jude Bellingham kämpfen um den Ball.

Mainz (dpa) - Borussia Dortmunds Cheftrainer Marco Rose hat zunächst Entwarnung bei seinem Schützling Jude Bellingham gegeben. Der Engländer war beim BVB-Sieg am Mittwochabend (1:0) in Mainz nach einem Zusammenstoß liegengeblieben und dann von einem Arzt am Kopf untersucht worden. "Er war in der Kabine mit dem Doktor, auf einmal stand er wieder neben mir. Natürlich sind wir

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?
(bearbeitet)
(zur Freigabe)
Möchten sie diesen Kommentar wirklich löschen?
Möchten Sie diesen Kommentar wirklich melden?
Sie haben diesen Kommentar bereits gemeldet. Er wird von uns geprüft und gegebenenfalls gelöscht.
Kommentare
Das Kommentarfeld darf nicht leer sein!
Beim Speichern des Kommentares ist ein Fehler aufgetreten, bitte versuchen sie es später erneut.
Beim Speichern ihres Nickname ist ein Fehler aufgetreten. Versuchen Sie bitte sich aus- und wieder einzuloggen.
Um zu kommentieren benötigen Sie einen Nicknamen
Bitte beachten Sie unsere Netiquette
Zum Kommentieren dieses Artikels müssen Sie als RNZ+-Abonnent angemeldet sein.