Plus

Bahn-Wirrwarr in London am Hochzeitsmorgen

Windsor (dpa) - England und seine Züge - das ist so eine Sache. Schon vor der Hochzeit von Prinz Harry und Meghan Markle gab es viel Ärger um schlecht koordinierte Baustellen auf Gleisen in London, die die Anfahrt Zehntausender Royals-Fans ins etwa 40 Kilometer entfernte Windsor behindert hätten. Zuletzt fand man zwar Kompromisse, aber die Tücke steckt im Detail: Am Londoner Bahnhof in Vauxhall etwa gab es am frühen Morgen viel Verwirrung bei den Anreisenden um falsch angezeigte Abfahrtszeiten. Mehr als 100 000 Besucher aus aller Welt werden in Windsor erwartet.

19.05.2018 UPDATE: 19.05.2018 07:58 Uhr 20 Sekunden

Windsor (dpa) - England und seine Züge - das ist so eine Sache. Schon vor der Hochzeit von Prinz Harry und Meghan Markle gab es viel Ärger um schlecht koordinierte Baustellen auf Gleisen in London, die die Anfahrt Zehntausender Royals-Fans ins etwa 40 Kilometer entfernte Windsor behindert hätten. Zuletzt fand man zwar Kompromisse, aber die Tücke steckt im Detail: Am Londoner Bahnhof in

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+ und unserem exklusiven Trauerportal
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?