Plus

Altmaier reist in die Ukraine und nach Russland

Berlin (dpa) - Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier bricht heute zu einer zweitägigen Reise zunächst in die Ukraine und anschließend nach Russland auf. Er will bis Dienstag mit seinen Amtskollegen über energie- und wirtschaftspolitische Fragen sprechen. Ein wichtiges Thema werde das umstrittene Ostsee-Pipeline Projekt "Nord Stream 2" sein sowie die künftige Rolle der Ukraine als Erdgas-Transitland, hieß es in Regierungskreisen. Ein weiterer Schwerpunkt seien die deutsch-russischen Wirtschaftsbeziehungen.

13.05.2018 UPDATE: 13.05.2018 02:48 Uhr 14 Sekunden

Berlin (dpa) - Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier bricht heute zu einer zweitägigen Reise zunächst in die Ukraine und anschließend nach Russland auf. Er will bis Dienstag mit seinen Amtskollegen über energie- und wirtschaftspolitische Fragen sprechen. Ein wichtiges Thema werde das umstrittene Ostsee-Pipeline Projekt "Nord Stream 2" sein sowie die künftige Rolle der Ukraine als

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+ und unserem exklusiven Trauerportal
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?