Simunic: "Wir sind ziemlich enttäuscht"

Hoffenheims Abwehrchef Joe Simunic war nach dem 1-1 gegen Eintracht Frankfurt etwas niedergeschlagen

14.12.2009 UPDATE: 14.12.2009 07:28 Uhr 15 Sekunden
Simunic: "Wir sind ziemlich enttäuscht"

Hoffenheims Abwehrchef Joe Simunic war nach dem 1-1 gegen Eintracht Frankfurt etwas niedergeschlagen

"Wir haben zwei Punkte zu wenig", stellte der Kroate nach dem Spiel fest. Aus dem letzten drei Heimspielen ist damit nur ein einziger Punkt in der Rhein-Neckar-Arena geblieben. Der 31-jährige vermisst vor allem "Arbeitssiege", bei denen "nicht immer nur schön" gesielt wird. Simunic: "Wir haben das leider nicht geschafft in den letzten Heimspielen!"

(bearbeitet)
(zur Freigabe)
Möchten sie diesen Kommentar wirklich löschen?
Möchten Sie diesen Kommentar wirklich melden?
Sie haben diesen Kommentar bereits gemeldet. Er wird von uns geprüft und gegebenenfalls gelöscht.
Kommentare
Das Kommentarfeld darf nicht leer sein!
Beim Speichern des Kommentares ist ein Fehler aufgetreten, bitte versuchen sie es später erneut.
Beim Speichern ihres Nickname ist ein Fehler aufgetreten. Versuchen Sie bitte sich aus- und wieder einzuloggen.
Um zu kommentieren benötigen Sie einen Nicknamen
Bitte beachten Sie unsere Netiquette
Zum Kommentieren dieses Artikels müssen Sie als RNZ+-Abonnent angemeldet sein.