Nach Hannover: Beck und Obasi sind verletzt

Die Kernspintomographie brachte am Sonntag Gewissheit. Andreas Beck und Chinedu Obasi fallen mehrere Wochen aus.

07.02.2010 UPDATE: 07.02.2010 13:20 Uhr 17 Sekunden
Nach Hannover: Beck und Obasi sind verletzt

Die Kernspintomographie brachte am Sonntag Gewissheit. Andreas Beck und Chinedu Obasi fallen mehrere Wochen aus.

Bei Abwehrspieler Andreas Beck wurde nach der Kernspintomographie am Sonntagmorgen ein Innenbandriss im rechten Knie diagnostiziert, der den Nationalspieler zu einer Pause von vier bis fünf Wochen zwingt. Auch Chinedu Obasi muss mit einer zwei- bis dreiwöchigen Pause kalkulieren. Der nigerianische Nationalspieler laboriert an einer Syndesmose- und Kapselverletzung im rechten Sprunggelenk. Beide Spieler haben sich die Verletzung im Bundesliga-Spiel gegen Hannover am Samstag zugezogen.

(bearbeitet)
(zur Freigabe)
Möchten sie diesen Kommentar wirklich löschen?
Möchten Sie diesen Kommentar wirklich melden?
Sie haben diesen Kommentar bereits gemeldet. Er wird von uns geprüft und gegebenenfalls gelöscht.
Kommentare
Das Kommentarfeld darf nicht leer sein!
Beim Speichern des Kommentares ist ein Fehler aufgetreten, bitte versuchen sie es später erneut.
Beim Speichern ihres Nickname ist ein Fehler aufgetreten. Versuchen Sie bitte sich aus- und wieder einzuloggen.
Um zu kommentieren benötigen Sie einen Nicknamen
Bitte beachten Sie unsere Netiquette
Zum Kommentieren dieses Artikels müssen Sie als RNZ+-Abonnent angemeldet sein.