Plus

Mutmaßlicher zwölfjähriger Bombenbauer hatte Hausverbot an seiner Ex-Schule

Über den zwölfjährigen mutmaßlichen Bombenbauer von Ludwigshafen werden immer mehr Details bekannt: Er fiel wegen Störens auf und bekam Hausverbot an einer Schule.

31.01.2017 UPDATE: 31.01.2017 14:10 Uhr 1 Minute, 17 Sekunden

Das Rathaus-Center Ludwigshafen. Foto: dpa-Archiv

Trier/Ludwigshafen (dpa) Der zwölfjährige Junge, der einen Bombenanschlag auf den Ludwigshafener Weihnachtsmarkt geplant haben soll, hatte in seinem ehemaligen Gymnasium wegen Störaktionen Hausverbot. Das teilte eine Sprecherin der Aufsichts- und Dienstleistungsdirektion (ADD) am Dienstag in Trier mit. Darüber hatte zuvor das ARD-Magazin "Report Mainz" berichtet.

Keine Bestätigung gab

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,20 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?