Plus "Zweierpasch"

Preis für Völkerverständigung geht an Sennfelder Zwillinge (plus Video)

Till und Felix Neumann und ihr Duo "Zweierpasch" werden mit Adenauer-de-Gaulle-Preis geehrt

18.11.2018 UPDATE: 18.11.2018 20:00 Uhr 1 Minute, 59 Sekunden

Die Zwillinge Felix (l.) und Till Neumann setzen sich als Rap-Formation "Zweierpasch" für die deutsch-französische Verständigung ein. Dafür werden sie am Donnerstag in Paris mit dem renommierten Adenauer-de-Gaulle-Preis ausgezeichnet. Foto: Schwebkraft

Sennfeld/Freiburg. (rüb) Was verbindet den früheren Bundeskanzler Helmut Schmidt, Künstler Anselm Kiefer und TV-Journalist Ulrich Wickert mit den aus Sennfeld stammenden Zwillingen Till und Felix Neumann? Sie alle sind Preisträger des renommierten Adenauer-de-Gaulle-Preises, der alljährlich an Menschen und Organisationen verliehen wird, die sich besonders für die deutsch-französische

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+ und unserem exklusiven Trauerportal
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?
(bearbeitet)
(zur Freigabe)
Möchten sie diesen Kommentar wirklich löschen?
Möchten Sie diesen Kommentar wirklich melden?
Sie haben diesen Kommentar bereits gemeldet. Er wird von uns geprüft und gegebenenfalls gelöscht.
Kommentare
Das Kommentarfeld darf nicht leer sein!
Beim Speichern des Kommentares ist ein Fehler aufgetreten, bitte versuchen sie es später erneut.
Beim Speichern ihres Nickname ist ein Fehler aufgetreten. Versuchen Sie bitte sich aus- und wieder einzuloggen.
Um zu kommentieren benötigen Sie einen Nicknamen
Bitte beachten Sie unsere Netiquette
Zum Kommentieren dieses Artikels müssen Sie als RNZ+-Abonnent angemeldet sein.