Plus Online-Konzern

Klage aus Ohio gegen Facebook-Firma Meta nach Kursverlusten

Ein Pensionsfonds aus dem US-Bundesstaat Ohio wirft dem kürzlich in Meta umbenannten Konzern vor, Anleger getäuscht zu haben. Meta bezeichnet die Klage als unbegründet.

16.11.2021 UPDATE: 16.11.2021 03:43 Uhr 1 Minute, 5 Sekunden
Meta
Der Facebook-Konzern wurde vor Kurzem in Meta umbenannt. Foto: Andre M. Chang/ZUMA Press Wire/dpa

Menlo Park (dpa) - Nach den Enthüllungen von Facebook-Whistleblowerin Frances Haugen steht der Online-Konzern im Visier einer gewichtigen Klage aus dem US-Bundesstaat Ohio.

Ein Pensionsfonds für Beschäftigte im öffentlichen Dienst wirft dem Unternehmen mit Rückendeckung des Generalstaatsanwalts vor, Anleger hinters Licht geführt zu haben. Der Fonds machte in diesem Jahr Verluste bei

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?