Plus

Fall Lena: Mord in Ostfriesland entfacht Debatte über Umgang im Netz

Der Mord an der elfjährigen Lena aus Emden macht 2012 Schlagzeilen. Das Verbrechen löst schon damals eine Debatte über verantwortlichen Umgang in sozialen Netzwerken aus - lange vor der Diskussion über Fake News.

22.03.2017 UPDATE: 22.03.2017 09:37 Uhr 2 Minuten, 10 Sekunden
Fall Lena: Mord in Ostfriesland entfacht Debatte über Umgang im Netz

Das Grab von Lena auf dem Stadtfriedhof Tholenswehr in Emden. Der Mord an der elfjährigen Lena aus Emden macht 2012 Schlagzeilen. Das Verbrechen löst schon damals eine Debatte über verantwortlichen Umgang in sozialen Netzwerken aus - lange vor der Diskussion über Fake News. Foto: dpa

Von Hans-Christian Wöste

Emden (dpa) - In Sichtweite der Polizeistation im ostfriesischen Emden liegt das Parkhaus, das vor fünf Jahren Schauplatz eines grausamen Verbrechens wird. Der 24. März 2012 ist ein sonniger Frühlingstag zu Beginn der Osterferien, als die elfjährige Lena im Park Enten füttern will. Doch ein junger Mann lockt sie in das Parkhaus. Im toten Winkel der

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe + Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Mitdiskutieren auf RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,20 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto? Einloggen