Plus Trotz Corona-Isolation

Keine Haustiere an Senioren verschenken

Es sei denn, die neuen Besitzer können und wollen die Versorgung leisten.

31.03.2020 UPDATE: 31.03.2020 12:56 Uhr 30 Sekunden
Eine Katze kann für Ältere ein geliebter Mitbewohner sein - jedoch sollte das Tier auch gut versorgt werden können. Foto: Christin Klose/dpa
Bonn (dpa) - Tiere sollte man nicht verschenken - auch nicht an Senioren, die aktuell unter sozialer Isolation in der Corona-Krise leiden. Tierbesitzer müssten die Entscheidung, Verantwortung für ein Lebewesen zu übernehmen, bewusst treffen, sagt Hester Pommerening vom Deutschen Tierschutzbund. 

Zudem sei es in dieser Zeit ungewiss, ob ein älterer Mensch aufgrund der Ausgangsbeschränkungen dem

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,20 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?