Plus Ab in den Garten

Sommerfrische für Kaninchen und Meerschweinchen

Kaninchen und Meerschweinchen brauchen stets einen Schattenplatz

29.05.2020 UPDATE: 29.05.2020 12:08 Uhr 2 Minuten, 48 Sekunden
In der Regel können Kaninchen giftiges und ungiftiges Futter unterscheiden und knabbern ungeeignete Pflanzen nicht an. Allerdings nur, wenn sie an Grünfutter gewöhnt sind. Foto: Kirsten Neumann/dpa
Berlin (dpa) - Frische Luft, neue Eindrücke, natürliches Futter - all das bekommen Kaninchen und Meerschweinchen, wenn sie im Sommer Gartenluft schnuppern dürfen. Vor allem, wenn die Tiere ansonsten in der Wohnung leben, ist Freilauf im Grünen eine willkommene Abwechslung. "Selbst zu grasen ist das Natürlichste, was man ihnen bieten kann", sagt Alexandra Stoffers, Kaninchen-Expertin im Tierheim
Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?