Plus Besser als ihr Ruf

Die Wurzelbehandlung kann Zähne retten

Beliebt wie eine Wurzelbehandlung: Was eigentlich die Zähne retten soll, hat einen schon sprichwörtlich miesen Ruf. Ist das berechtigt - oder übertrieben?

06.05.2020 UPDATE: 06.05.2020 09:49 Uhr 3 Minuten, 25 Sekunden
Wo genau ist das Problem? Vor der Wurzelbehandlung machen Zahnärztin oder Zahnarzt erst ein Röntgenbild. Foto: Markus Scholz/dpa-tmn​

Von Elena Zelle

Berlin/Düsseldorf (dpa/tmn) - Wurzelbehandlung: Allein das Wort treibt vielen schon den Angstschweiß auf die Stirn. Dabei sind die Ziele der Behandlung ja nicht verkehrt, im Gegenteil. Sie soll Patienten die Schmerzen nehmen, ohne den betroffenen Zahn zu ziehen. Und doch haben viele Angst davor. Warum ist das so? Die wichtigsten Fragen und

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+ und unserem exklusiven Trauerportal
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?