Plus Hefe übrig?

Pizza selber backen - aber richtig

Pizza zu Hause backen, das ist einfacher als viele denken. Dabei helfen einige Tricks. Manche Zutat wird etwa besser vorher angebraten, andere gibt man erst später auf die Pizza.

02.02.2022 UPDATE: 02.02.2022 10:57 Uhr 3 Minuten, 30 Sekunden
Die Pizza bloß nicht überfrachten: Gut abgetropfter Thunfisch aus der Dose, rote Zwiebeln, Oregano, Kapern und Mozarella reichen als Belag für die Pizette Tonno. Foto: dpa

Amsterdam/Hamburg (dpa/tmn) - Blätterteig, Quark-Öl-Teig - der Boden einer Pizza lässt sich unterschiedlich zubereiten. Wer sich jedoch als Pizzabäckerin oder -bäcker betätigt und es ganz klassisch mag, knetet einen Hefeteig.

Dafür löst die Amsterdamer Kochbuchautorin Inga Pfannebecker ein Päckchen Trockenhefe (7 Gramm) oder einen halben Würfel frische Hefe (21 Gramm) unter Rühren in

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?