Plus Hauchdünn ausgerollt

So gelingen Börek-Röllchen

Börek schmeckt als Fingerfood und als Beilage, kann vegetarisch zubereitet werden oder mit viel Hackfleisch. Doch ohne zarten Yufka-Teig gelingen die Röllchen nicht.

23.09.2022 UPDATE: 23.09.2022 06:00 Uhr 1 Minute, 15 Sekunden
Börek-Röllchen werden oft mit Hackfleisch oder mit Feta und Spinat gefüllt. Aber auch Reis und Gemüse passen gut zum Teig. Foto: Getty

Bonn. (dpa/tmn) - Börek-Röllchen schmecken kalt und warm und können je nach Lust und Laune mit unterschiedlichen Zutaten gefüllt werden. Zum Beispiel mit Feta und Spinat, mit Hackfleisch oder Reis. Doch wer die türkische Spezialität selbst zubereiten will, muss wissen, wie Yufka-Teig gelingt.

Für den hauchdünnen Teig - er erinnert ein wenig an Blätterteig und wird auch Filoteig genannt

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,20 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?