Plus Jugendliche mit Behinderung

Mit Handicap zur richtigen Ausbildung

Vier Experten geben Ratschläge

11.02.2019 UPDATE: 11.02.2019 10:59 Uhr 2 Minuten, 43 Sekunden
Gegenüber ihrem Ausbilder können Jugendliche also offen kommunizieren, wie im Berufsalltag am besten mit ihrer Behinderung umgegangen werden kann. Foto: Philippe Voisin/Phanie/dpa

Kiel/Minden (dpa) - Feuerwehrmann, Profi-Fußballer, Astronaut - für kleine Kinder ist die Frage "Was will ich werden?" oft ganz leicht zu beantworten. Wenn es Jahre später tatsächlich an die Berufswahl geht, fällt die Entscheidung meistens schwerer. Zumal dann auch das "Was kann ich?" in den Fokus rückt. Für Jugendliche mit Behinderung kann die Berufswahl eine besondere Herausforderung

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?