Plus Poker um Krisen-Airline

Lufthansa will Air Berlin - aber ohne Schulden

Im Poker um Air Berlin hat Lufthansa die Karten auf den Tisch gelegt. Vor einer Übernahme müsse die kriselnde Gesellschaft erst einmal entschuldet werden. Carsten Spohr weiß auch schon von wem.

05.05.2017 UPDATE: 05.05.2017 05:36 Uhr 1 Minute, 44 Sekunden
Air Berlin und Lufthansa
Jets von Air Berlin und Lufthansa auf dem Düsseldorfer Flughafen. Foto: Bernd Thissen

Hamburg/Frankfurt (dpa) - Die Lufthansa will ihren nationalen Konkurrenten Air Berlin komplett übernehmen. Unternehmenschef Carsten Spohr sieht allerdings zuvor den Air-Berlin-Großaktionär Etihad in der Pflicht, Air Berlin zu entschulden.

"Die Schuldenfrage kann nur Abu Dhabi lösen", sagte Spohr am Rande der Hauptversammlung in Hamburg. Das sei auch den dortigen Verantwortlichen klar.

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+ und unserem exklusiven Trauerportal
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?