Plus

Betriebsrat: Aktionäre kaufen bei Börsenfusion Katze im Sack

Frankfurt/Main (dpa) - Der Betriebsrat der Deutschen Börse dringt nach dem Nein der Briten zur Europäischen Union auf ein rasches Umsteuern bei den Fusionsplänen mit der Londoner LSE.

17.07.2016 UPDATE: 17.07.2016 08:51 Uhr 2 Minuten, 25 Sekunden
Sitz der Deutschen Börse
Der Sitz der Deutschen Börse in Eschborn in Hessen. Foto: Boris Roessler

Frankfurt/Main (dpa) - Der Betriebsrat der Deutschen Börse dringt nach dem Nein der Briten zur Europäischen Union auf ein rasches Umsteuern bei den Fusionsplänen mit der Londoner LSE.

"Wir brauchen jetzt schnell neue Verhandlungen. Die Geburtsfehler der Fusion müssen beseitigt werden. Das betrifft den Sitz der Gesellschaft und die Folgen des Brexit", sagte die Betriebsratsvorsitzende

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+ und unserem exklusiven Trauerportal
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?