Plus Währung

Eurokurs fällt erstmals seit 2002 auf einen US-Dollar

Rezessionsangst und eine zögerliche Geldpolitik der Zentralbank bringen den Euro seit Monaten in den Sinkflug. Zuletzt beschleunigte sich der Abwärtstrend. Erstmals seit 2002 kostet ein Euro nur noch einen Dollar.

12.07.2022 UPDATE: 12.07.2022 12:03 Uhr 58 Sekunden
Eurokurs
Der Euro ist erstmals seit fast 20 Jahren seit viel wert wie ein Dollar.

Frankfurt/Main (dpa) - Erstmals seit etwa zwei Jahrzehnten ist der Euro wieder genau einen US-Dollar wert. Am Dienstag fiel die Gemeinschaftswährung bis auf exakt einen Dollar.

Damit wurde erstmals seit dem Jahr 2002 wieder Parität mit der US-Währung hergestellt. Darunter versteht man ein Tauschverhältnis eins zu eins. Die Europäische Zentralbank setzte den Referenzkurs leicht über

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe + Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,20 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto? Einloggen