Plus Knorr hat vorgelegt

"Zigeunersauce": Weitere Anbieter planen Umbenennung

Der Name sorgt schon länger für Kontroversen. Knorr hat für seine "Zigeunersauce" Konsequenzen gezogen und sie umbenannt. Hat das Unternehmen damit einen Stein ins Rollen gebracht?

18.08.2020 UPDATE: 18.08.2020 14:38 Uhr 1 Minute, 36 Sekunden
Zigeunersauce
Vor dem Hintergrund der Diskussion über rassistische Namen und Begriffe wird die Zigeunersauce der Marke Knorr umbenannt. Foto: picture alliance / dpa

Dissen/Bautzen (dpa) - Mehrere Lebensmittelhersteller wollen ihre "Zigeunersauce" umbenennen - der Zentralrat der Deutschen Sinti und Roma begrüßt den Schritt, hält die Würzsauce aber für die falsche Ebene für eine Auseinandersetzung mit dem Begriff.

Ein Sprecher des Vereins sagte der Deutschen Presse-Agentur (dpa): "Wir haben es mit Anschlägen im rechtsextremen Milieu zu tun und in dem

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+ und unserem exklusiven Trauerportal
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?