Plus Kalorienangaben auf Etiketten

Brauereien informieren über Bierbauch-Risiko

Die Brauer wollen künftig schon auf dem Etikett über den Kaloriengehalt des Gerstensaftes Auskunft geben. Und drängen Winzer und Spirituosenhersteller, ihrem Beispiel zu folgen. Das ist vielleicht nicht ganz uneigennützig.

18.01.2019 UPDATE: 18.01.2019 15:08 Uhr 2 Minuten, 3 Sekunden
Bier-Produktion
Auf Bieretiketten soll künftig stehen, wie viel Kalorien der Gerstensaft hat. Foto: Armin Weigel

Berlin (dpa) - Macht Bier dick? Die Antwort auf diese Frage soll der Verbraucher künftig schon auf dem Etikett der Bierflasche erhalten.

Die Brauereien wollen künftig freiwillig alle Biere und Biermischgetränke mit Kalorienangaben versehen, wie der Deutsche Brauer-Bund und der Verband Privater Brauereien in Deutschland mitteilten. Bislang sucht der Biertrinker nach diesen Angaben oft

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+ und unserem exklusiven Trauerportal
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?