Plus Erstes Quartal

Metro setzt dank erholter Gastronomie deutlich mehr um

Der Handelskonzern profitiert von guten Geschäften insbesondere im Ausland. Auf dem Heimatmarkt läuft es hingegen noch nicht so rund.

10.02.2022 UPDATE: 10.02.2022 10:28 Uhr 56 Sekunden
Metro AG
Das Logo der Metro auf einem Einkaufswagen. Foto: Rolf Vennenbernd/dpa

Düsseldorf (dpa) - Trotz gestiegener Corona-Infektionszahlen hat der Großhandelskonzern Metro im ersten Quartal deutlich beim Umsatz zugelegt.

Dank zweistelliger Wachstumsraten bei Profikunden stiegen die Erlöse per Ende Dezember um 20 Prozent auf 7,6 Milliarden Euro, wie das Unternehmen am Mittwochabend nach Börsenschluss in Düsseldorf mitteilte. Damit lägen diese über dem

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+ und unserem exklusiven Trauerportal
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?